Bumm!

Das alte Feuerwehrhaus ist gesprengt!

Auf großes Interesse ist die Sprengung des alten Feuerwehrhauses gestoßen. Um Punkt 14:26 Uhr wurde die Sprengung von Kommandant Thomas Lauß eingeleitet und das Haus stürzte wie geplant in sich zusammen.

Ein großer Dank gilt den Sprengbefugten aus dem Bezirk und den Gästen aus Niederösterreich, die schon am Vormittag alles perfekt vorbereiteten und mit ihrem Werk sehr zufrieden waren.


Bericht auf der Bezirkshomepage

Drohenfotos
Vielen Dank an Oliver Traxler für das Material.

Drohenvideo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.